Wuhrmipedia - Fragen und Antworten

In der Rubrik "Wuhrmipedia" beantworten wir einige der häufigsten Fragen zu unseren Dienstleistungen. Selbstverständlich beantworten wir Ihre Fragen aber gerne auch persönlich. Rufen Sie uns einfach an oder schreiben Sie eine Nachricht.

 

Hier sind Sie in der Rubrik "Digitalisierung von Filmen und Videos". 

 

Für andere Rubriken klicken Sie bitte auf das "Wuhrmipedia"-Logo oben auf der Seite.

Wie dringend ist es, meine Filme und Videos zu digitalisieren?

Filme wie auch Videos zerfallen mit der Zeit. Vor allem bei älteren  Videobändern ist oft rasches Handeln gefordert, da diese durch natürliche Entmagnetisierung und Schäden am Trägermaterial nur relativ begrenzt haltbar sind. Videobänder leben selten länger als 25 bis 30 Jahre, oft weisen auch Bänder jüngeren Datums schon irreparable Schäden auf. Filme sind deutlich länger haltbar, zerfallen aber ebenfalls. Super 8-Filme aus den 70er-Jahren sind aber weit weniger gefährdet als beispielsweise Normal 8-Filme aus den 40er-Jahren.

 

Wenn Sie Prioritäten setzen wollen oder müssen  – Videos sind in der Regel stärker gefährdet als Filme.

Welche Formate verarbeiten Sie?

Wir scannen bei uns im Haus alle 8mm Filmformate (Normal 8, Super 8, Single 8) und 16mm. Weitere Formate auf Anfrage.

 

Bei Videokassetten verarbeiten wir alle gängigen Formate / Systeme der letzten Jahrzehnte, darunter die folgenden analogen Formate:

VHS/VHS-C, S-VHS/S-VHS-C, Video8/Hi8. Für VHS bieten wir dazu Normenwandlungen an (NTSC, SECAM etc.)

 

Gängige digitale Formate im Angebot: Digital8, MiniDV, MiniDVCAM

 

Broadcast-Formate wie Betacam SP, DVC Pro, DVCam etc. sowie ältere Amateursysteme wie Betamax, Video 2000 oder VCR auf Anfrage.

Falls Sie unschlüssig sind, ob Ihr Format dabei ist, kontaktieren Sie uns einfach.

Wie kommen meine Filme oder Videos zu Ihnen?

Wir haben eine Geschäftsadresse in Stans, sind aber zugegebenermassen nicht regelmässig vor Ort. Daher bitten wir Sie, mit uns einen Termin zu vereinbaren, wenn Sie uns etwas bringen möchten. In Nidwalden und in der Agglomeration Luzern holen wir die Aufträge meist persönlich bei der Kundschaft ab. Sie können uns Ihren Auftrag auch per Post senden. In diesem Fall bitten wir Sie einerseits, uns vorgängig zu kontaktieren, andererseits, die Pakete ausschliesslich per Einschreiben zu senden.

Sind meine Filme bei Ihnen in guten Händen?

Nun, kein Filmverarbeiter würde diese Frage mit «Nein» beantworten. Grundsätzlich bearbeiten wir alle Aufträge bei uns im Haus, wir schicken nichts in ausländische Labore etc.* Wir arbeiten seit 1992 professionell mit Film und besitzen selbst ein eigenes grosses Filmarchiv. Wir wissen um den Wert Ihrer Aufnahmen und behandeln Ihre Filme und Videos so, wie wenn es unsere eigenen wären.

*Es gibt einige Arbeiten, die wir nicht selber ausführen können. Diese werden durch zuverlässige Partnerunternehmen ausgeführt und selbstverständlich informieren wir Sie vor Auftragserteilung darüber.

Wie lange dauert die Digitalisierung?

Lieferfristen sind bei uns generell Vereinbarungssache, bedingt durch den Umfang Ihres Auftrags und die generelle Auftragslage. Wir sind kein Grossbetrieb und jeder Auftrag verdient die Zeit, die er eben braucht. Wir versuchen, Lieferwünsche wenn immer möglich zu erfüllen. Kontaktieren Sie uns einfach und wir schauen, was machbar ist. Grundsätzlich ist aber eine frühzeitige Anfrage immer der beste Weg.